Beruf: Schilder- und Lichtreklamehersteller

Beruf: Schilder- und Lichtreklamehersteller

Wer Schilder- und Lichtreklamehersteller sein möchte, muss zunächst eine Ausbildung zum Schilder- und Lichtreklametechniker absolvieren. Rund 2,5 Jahre dauert die Ausbildung. Für wen ist die Ausbildung geeignet? Vor allem für Schüler mit Realschulabschluss oder gutem Hauptschulabschluss sind für diesen Beruf prinzipiell geeignet.

Doch auch Kreativität, ein Auge für Farben und Formen sowie gutes räumliches Sehen und Denken sollten gegeben sein. Nicht zuletzt erfordert der Beruf des Schilder- und Lichtreklameherstellers auch eine intensive Zusammenarbeit mit dem Interessenten. Von der Beratung über die Planung bis hin zur Durchführung. Die eigene Begeisterung für das Schaffen eines gelungenen Außenauftritts in Sachen Werbung, wird dem späteren Kunden nicht entgehen.

Darüber hinaus handelt es sich im Ausbildungsberuf des Schilder- und Lichtreklametechnikers um ein Handwerk, welches zum Teil auch eine gute körperliche Verfassung erfordert. Denn nicht immer sind die gewünschten Werbemaßnahmen auch ebenerdig.

Eines steht jedoch fest: Langweilig wird es einem Schilder- und Lichtreklamehersteller nicht. Nicht, während der Ausbildung und auch später im Beruf nicht. Denn jeder Kunde ist anders und so hat jeder Kunde auch unterschiedliche Vorstellungen und Wünsche beim Erreichen seiner eigenen Werbemaßnahmen.

Ein vielseitiger Beruf

Hierzu greift er auch auf den Schilder- und Lichtreklamehersteller zurück. Es kommen diverse Computerprogramme zum Einsatz, verschiedene Schriftarten für individuelle Werbebotschaften und vieles mehr.

Der Schilder- und Lichtreklamehersteller nutzt für die Herstellung sein erlangtes Wissen über Material, Grafik, Druckmöglichkeiten, Elektrik und Elektronik sowie Technik im allgemeinen und über vielfältige Montagemöglichkeiten.

Das Einstiegsgehalt eines ausgelernten Schilder- und Lichtreklametechnikers kann bis zu 1.800 Euro betragen, bei einem erfahrenen Angestellten sogar bei bis zu 2.700 Euro.

Wer den Beruf erlernt hat und mehrere Jahre lang tätig war, der kann letztendlich auch die Meisterschule besuchen und nach erfolgreichem Abschluss auch den Weg in die Selbständigkeit gehen.

Qualitativ hochwertige Werbung war vielleicht noch nie so wichtig wie heute. Wie wir Sie bei Ihren Werbemaßnahmen unterstützen können? Kontaktieren Sie uns. Gerne sind wir für Sie da.

Übrigens: Mehr von unseren kleinen Meisterwerken finden Sie im Portfolio und auch auf Facebook.